Bens Soul Angels 

Labrador Retriever

Passend zur Jahreszeit erfindet Emelie den Lieblingssport mit dem Rudel- einen großen Stock im Wald finden und alle haben ein gemeinsames Spielzeug im Schnee. Die Bilder, die vom Vergnügen des Stocktragens, des Tobens und des Rumrennens entstanden sind, sollen zeigen, das ein Labbie beileibe kein Couchpotato ist. Viel Spass mit den Bildern.

Fahrradfahren ist eine wundervolle Fitnessart für Mensch und Hund.
Aber bitte nicht mit langweilig auf der Straße und an der Leine, wo der Hund seinem natürlichen Bewegungsdrang nicht nachgehen kann, sondern frei und ohne Leine neben dem Herrchen, Frauchen. Selbstredend sollte der Hund folgsam sein und auch Pausen mit Schieben des Rades sollte es oft genug geben.
Hierbeikann sich der Mensch in der frischen Luft bewegen, derabgeleinte Hund kann dem natürlichen Lauf- und Bewegungsdrangnachgehen. Bei Bergen oder unebenen Gelände steige ich auch oft ab undgehe neben dem Rad. Das gibt den Hunden auch wieder Zeit zum ruhigerenGehen.
Lerneffekte gibt es zuhauf- entgegenkommende Fußgänger undRadfahrer- andere Hunde ect. Auch das überqueren der Fahrbahn ist nachSitz-aufforderung am Straßenrand selbst bei meinen mittlerweilen 4 Labbies keinProblem. Mittlerweile kann ich mir den Morgen nicht mehr ohne meineFahrradtouren mit den Hunden vorstellen.
Und gefrühstückt wird auch erst nachher- denn mit vollem Magen läuft es sich nicht so gut!

Probieren Sie es doch mal aus!


Sogardie Welpen können vom Fahrradfahren profitieren- ich habe einenKinderfahranhänger günstig erworben und habe Adam damals mitBrustgeschirr dort reingesetzt. Ihm haben die Radtouren immer sehr gutgefallen. Und unterwegs haben wir Halt gemacht und er konnte die neueUmgebung erkunden.










Für einen Labrador gibt es nichts schöneres als Wasser, Wasser und nochmals Wasser!
Darum gehen auch meine Hunde beim Fahrradfahren keinem Weiher aus dem Weg, und ich nutze auch die Fahrten für einen kurzen Zwischenstopp zum Schwimmenlassen.

Was zwar nicht direktmit Fitness zutun hat, aber trotzdem hat es mich bewogen, auch dieAlterstabelle mal mit auf diese Seite zu nehmen.

Wie alt ist mein Hund?

Hier ist eine Umrechnungstabelle, die vom Wiener Institut Mensch -Tier - Beziehung erstellt wurde:

Hundejahre

Menschenjahre

1

16

2

24

3

28

4

32

5

36

6

40

7

44

8

48

9

52

10

56

11

60

12

64

13

68

14

72

15

77

16

82

17

87

18

91

19

96

20

100




NEWS Sonntagskinder!